Was darf ich als Schüler*in und was nicht?

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, werden immer häufiger Videos in den sozialen Medien veröffentlicht, die etwas mit dem Thema Schülerrechten zu tun haben. Diese Videos sind leider aber nicht immer zuverlässig und so kann es oft mal zu Missverständnissen zwischen Schülern und Lehrern kommen. Um diese zu vermeiden, haben wir hier mal die interessantesten Schülerrechte in Deutschland aufgelistet und versucht zu erklären.

 

 

 

  • Muss ich wirklich Nachsitzen ?

Nachsitzen ohne Aufgaben ist verboten, aber wegen Zuspätkommen erlaubt („Nacharbeiten“).

 

  • Darf mir mein Lehrer mein Handy abnehmen?

In jedem Bundesland ist es unterschiedlich. Meist darf es nur bei Unterrichtsstörungen weggenommen werden, allerdings nur für eine bestimmte Zeit und am Ende des Unterrichtes muss es wiedergegeben werden.

In Hessen gibt es die Regelung laut Schulgesetz, dass Gegenstände vorübergehend weggenommen werden dürfen, wenn sie den Unterricht stören.

 

  • Muss ich am Religionsunterricht teilnehmen, wenn ich nicht oder andersgläubig bin?

Nein, du musst nicht am Religionsunterricht teilnehmen, außer es gibt einen Ethikkurs.

 

  • Darf ich währen des Unterrichtes auf die Toilette gehen?

Ja, die Lehrer dürfen es dir nicht verbieten . Du darfst auf die Toilette gehen , sonst wird das Gesetz der Menschenwürde gebrochen.

VON SARAH HAUDE UND EMILY RIEHL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.