Über NACKT 2.0

Die Schülerzeitung am Schwalmgymnasium hat eine lange Tradition. Über den schulischen Rahmen hinaus wurde die Zeitung damals gelesen. Sogar Geschäfte aus der Region unterstützten die Zeitung, indem sie Werbeanzeigen in ihr schalteten.

Die Pressefreiheit gilt auch für Schülerzeitungen. Wir sind uns dieser Freiheit bewusst, losgelöst von Vorgaben und Zensur publizieren zu können. Als Schülerzeitung halten wir uns selbstverständlich auch an den Pressekodex, der die journalistisch-ethischen Grundregeln beinhaltet.

2006 wurde die Schülerzeitung in NACKT. umbenannt. Sie existiert unter diesem Namen nun schon seit 12 Jahren. Die Schülerinnen und Schüler damals haben diesen Namen ausgewählt, da sie nur über die nackte Wahrheit berichten wollten. Die NACKT. erschien in der Printausgabe immer vierteljährlich.

Mit dem neuen Projekt Nackt 2.0, also einer Online-Schülerzeitung, wollen wir mit der Zeit gehen, was viele Vorteile bietet. Zum einen können wir aktuellere Artikel veröffentlichen und sind nicht an eine Ausgabe im Vierteljahr gebunden. Zum anderen benötigen wir kein Papier mehr für den Druck, was wir als Umweltschule natürlich begrüßen. Außerdem möchten wir in Zukunft enger  mit der Schul-SV zusammenarbeiten und euch über geplante Veranstaltungen in der Schule auf dem Laufenden halten.