Die Zauberschneiderei | Buchrezension

Leni liebt es, wunderschöne Kleider zu nähen, nach Herzenslust in Stoffen, Knöpfen und Bändern zu stöbern und zu basteln. Doch dann zieht sie mit ihrer Familie um: vom idylischen Dorf in die Großstadt. Das gefällt Lenierst gar nicht, doch dann stößt sie auf den Laden “ Die Zauberschneiderei“. Deren Besitzerin, Ariane Arruga, sieht mit ihrem Kleidungstil zwar ein bisschen schräg aus, ist aber sehr nett. Leni merkt jedoch, dass die komischen Ereignisse, die plötzlich auftreten, sehr magisch sind und nur sie kann die Zauberschneiderei retten!

VON MAGDALENA VAUPEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.