Biene sein als Beruf ?!

Mittlerweile gibt es wirklich Menschen, die „Bienen“ sind, und ihre Aufgaben übernehmen, zum Beispiel in dem Land China. Die Leute müssen sehr viele Blüten bestäuben, was sehr lange dauert, weil Menschen nicht so schnell sind wie Bienen.

Aber warum müssen manche Menschen diesen Beruf ausüben?

Das liegt daran, dass viele Bienen aussterben. Viele denken gar nicht an die Ausmaße, die das hat. Wenn es keine Bienen mehr gäbe, dann würden wir auch sterben! Denn ohne sie hätten wir kein Obst und Gemüse mehr, was wir zum Leben brauchen. Außerdem könnten wir uns nicht mehr an der schönen  Blütenpracht erfreuen.

Aber warum sterben die Bienen aus?
Das liegt an erster Stelle an den massiv eingesetzen Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft. Aber auch die Veramung unserer Landschaft ist für Bienen ein großes Problem: Monokulturen nehmen zu, natürliche Standorte wie Auewälder, Magerrasen oder Hecken mit vielfältigem Nahrungsangebot gehen zurück. Der dritte Grund ist ein Befall durch die Varroa- Milben, welche ursprünglich aus Ostasien stammen. Wir können aber auch etwas tun. Es reicht, wenn man z.B. einen Lavendelbusch im Garten hat. Denn diesen mögen Bienen und finden Nahrung.

 

VON MAGDALENA VAUPEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.